Handgefärbte Sockenwolle


Da mir die  im Handel erhältlichen Farben der angebotenen Sockenwolle oft nicht gefielen, ich außerdem neugierig war, wie die Sache mit dem selber färben so vor sich geht, kam ich irgendwann dazu, meine Sockenwolle selbst zu färben.

Angefangen habe ich mit Ostereierfarbe, später stieg ich um auf Säurefarben und seit einiger Zeit habe ich das Färben mit Pflanzen für mich entdeckt.

Ich finde es immer wieder spannend, welche bunten Ergebnisse man mit den Säurefarben erzielen kann, wobei es mit einiger Erfahrung durchaus gelingt, den Farbton, den man erreichen möchte, recht genau zu planen.

Anders sieht es bei dem Färben mit Pflanzen aus. Hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass eine ungefähre Farbgebung sehr wohl vorherzusagen ist, die Intensität der Farbe jedoch nie vorauszusehen ist. Es kommt hier auf den Standort der Pflanze, den Entwicklungsstand der Pflanze und auf viele andere Dinge an.

Und genau das ist es, was ich am Färben so liebe - das Nichtvorhersehbare, das Überraschende.........